Giraffentraum®

Der Giraffentraum® ist ein Projekt zur Einführung Gewaltfreier Kommunikation in Kindergärten.

Inhaltliche Grundlage des Projekts Giraffentraum® ist das Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg. Gewaltfreiheit ist das WIE und bezieht sich auf die Haltung, mit der ich mir und anderen begegne. Dabei berücksichtigen wir die Bedürfnisse aller. Kommunikation ist das WAS und ist die Art und Weise, mit der wir das umsetzen - also wie wir mit anderen in Kontakt kommen.

Die Giraffe ist das Symbol der Gewaltfreien Kommunikation, da sie das Landtier mit dem größten Herzen ist. Das ist es auch, was wir wollen: eine Herz-zu-Herz-Verbindung zu unseren Mitmenschen.

Im Fokus des Projekts steht neben der Kommunikationsfähigkeit auch ein empathischer Umgang miteinander. Ein Auftrag zur Vermittlung beider Fähigkeiten leitet sich zum Beispiel aus dem BEP (Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder in Tageseinrichtungen bis zur Einschulung) ab. Unter Punkt „5.5 Soziale Kompetenzen“ sind sowohl die Entwicklung von Kommunikationsfähigkeit als auch der Empathie ein klarer Auftrag des pädagogischen Personals.

Der Giraffentraum® ist ein ganzheitliches Konzept, das Erziehende, Kinder sowie (wenn möglich) Eltern mit einbezieht. Es beinhaltet Seminare für Erziehende und für Eltern sowie regelmäßige Coachings während der Einführungs- und Umsetzungsphase. Das Programm unterstützt dabei, die Thematik eigenständig mit den Kindern zu behandeln. Die Zeiträume sind variabel und können individuell geplant werden.

Fragen Sie das Projekt "Giraffentraum®" für Ihre Einrichtung an: